tach
ich möcht mich jetzt hier hochoffiziell abmelden. Auf diesem Blog wird in Zukunft wahrscheinlich nix mehr passieren. Mir ist die Lust daran eigentlich schon länger vergangen (was man wohl an der Regelmässigkeit meiner Posts merken konnte).
Ich hab höchstens noch einen Instagram Account den ihr Followen könnt:
aurelialowenherz
Vielleicht treff ich ja einige von euch da noch an.
Aber lasst euch gewarnt sein:
Den benutz ich auch nicht sehr oft.

Und bis da hin:
Danke für die vielen Interessanten Gespräche die ich mit euch führen durfte. Und zwei, drei neuen Freundschaften die ich mit einigen von euch (persönlich!) schliessen konnte! :)

Aurelia
Ge­mein­sam für eine so­li­da­ri­sche Ge­sell­schaft – Gegen Ras­sis­mus
Seit im Juni be­kannt wurde, dass in Ber­lin-​Hel­lers­dorf eine Not­un­ter­kunft für Ge­flüch­te­te ent­ste­hen soll, ist der Orts­teil zu einem be­kann­ten Bei­spiel für die ras­sis­ti­sche Mo­bil­ma­chung gegen Ge­flüch­te­te ge­wor­den. Die Hetze einer ras­sis­ti­schen Bür­ger­initia­ti­ve stieß auf brei­ten Zu­spruch von An­woh­ner_in­nen. Or­ga­ni­sier­te Neo­na­zis ver­an­stal­te­ten zahl­rei­che Kund­ge­bun­gen und Pro­pa­gan­da­ak­tio­nen. Et­li­che An­woh­ner_in­nen schu­fen durch ras­sis­ti­sche Kom­men­ta­re und sogar Hit­ler­grü­ße ein Klima, in dem sich die Nazis wohl­füh­len kön­nen. Doch vor Ort zeigt sich auch Pro­test gegen die­ses ras­sis­ti­sche Stim­mung. Viele Men­schen pro­tes­tier­ten gegen die Na­zi-​Kund­ge­bun­gen, gaben Sach­spen­den und boten viel­fäl­ti­ge Un­ter­stüt­zung an. Für den 3. Ok­to­ber rufen wir zu einer breit ge­tra­ge­nen an­ti­ras­sis­ti­schen De­mons­tra­ti­on in Hel­lers­dorf auf, um uns mit den Ge­flüch­te­ten so­li­da­risch zu zei­gen. Zei­gen wir ge­mein­sam, dass in Ber­lin kein Platz für Ras­sis­mus ist!
also haben einige skater/innen (?) sich kurzerhand dazu entscholssen die asylbewerber auf ihre eigene art willkommen zu heissen.
aber schaut euch das video an!


interrail teil eins

hallo! schon lange nichts mehr gepostet würd ich meinen. sehr lange.
ich möcht euch ein wenig davon zeigen was ich den sommer durch so gemacht habe! :) der bisher beste meines lebens. ich war mit einer freundin auf einer interrail tour: wien, melt! festival, hamburg, dresden und amsterdam. davon werd ich jetzt posten. von wien, als erstes mal.
und ausserdem habe ich die seite "LIVE BANDS" wieder aktualisiert!


REFLEKTOR ALBUM TRAILER



am 29. oktober bringt eine meiner lieblings bands, arcade fire, ihr viertes album, reflektor, raus. ein passendes zitat aus einem youtube kommentar:

"This sounds good. This sounds REALLY fucking good. I haven't been this excited since, well... since The Suburbs was released! :)"

bloggen macht freu(n)de!

hallo ihr.
ich meld mich zurück! musikversessen wie eh und je!
ich hoffe ihr hattet einen tollen sommer - meiner wars jedenfalls. bzw ist es noch immer!
hier möchte ich mit dem southside beginnen. eigentlich schon früher. im mai war ich ein paar tage in wien und hab da die gelegenheit gekriegt anna vom blog !!nackt!! zu treffen. :) seither waren wir zusammen auf dem southside festival in deutschland und letztes wochenende auf dem fm4 frequency festival in österreich.
danke, anna, für das was ich mit dir schon erleben durfte. auf bald!
Guten Tag
Lange habe ich nix gepostet, obwohl viel passiert ist.
Hatte einige Zeit lang die Begeisterung für das Bloggen verloren.
Aber irgendwie siehts grad so aus als hätt mich die Begeisterung wieder gefunden!
Ich könnt jetzt schreiben "Seid gespannt!". Aber ich fänds grad nicht sooo angebracht. Immerhin ist der Blog mässig bekannt und ich denke nicht dass irgendjemand gross darüber getrauert hat dass nix gepostet wurde.
Für die, die hier trotzdem alles lesen oder gelesen haben: ihr dürft euch wieder auf analoge Fotos und viele Musiktipps freuen.
Immerhin hat die Festivalzeit sowasvon BEGONNEN!
Bzw wir sind mittendrin, in der Festivalszeit...
Sommer. Das absolut Geilste!
So. Das war genug Text auf einmal. Bis bald!
Nikon F3 Black/White eines meiner liebsten fotos.

england, teil zwei

heute konnt ich noch den letzten film abholen den ich aus england mitgebracht habe. es folgt noch ein dritter teil vom meer (ich hab mich so verliebt damals und war jeden tag am strand!)