Ge­mein­sam für eine so­li­da­ri­sche Ge­sell­schaft – Gegen Ras­sis­mus
Seit im Juni be­kannt wurde, dass in Ber­lin-​Hel­lers­dorf eine Not­un­ter­kunft für Ge­flüch­te­te ent­ste­hen soll, ist der Orts­teil zu einem be­kann­ten Bei­spiel für die ras­sis­ti­sche Mo­bil­ma­chung gegen Ge­flüch­te­te ge­wor­den. Die Hetze einer ras­sis­ti­schen Bür­ger­initia­ti­ve stieß auf brei­ten Zu­spruch von An­woh­ner_in­nen. Or­ga­ni­sier­te Neo­na­zis ver­an­stal­te­ten zahl­rei­che Kund­ge­bun­gen und Pro­pa­gan­da­ak­tio­nen. Et­li­che An­woh­ner_in­nen schu­fen durch ras­sis­ti­sche Kom­men­ta­re und sogar Hit­ler­grü­ße ein Klima, in dem sich die Nazis wohl­füh­len kön­nen. Doch vor Ort zeigt sich auch Pro­test gegen die­ses ras­sis­ti­sche Stim­mung. Viele Men­schen pro­tes­tier­ten gegen die Na­zi-​Kund­ge­bun­gen, gaben Sach­spen­den und boten viel­fäl­ti­ge Un­ter­stüt­zung an. Für den 3. Ok­to­ber rufen wir zu einer breit ge­tra­ge­nen an­ti­ras­sis­ti­schen De­mons­tra­ti­on in Hel­lers­dorf auf, um uns mit den Ge­flüch­te­ten so­li­da­risch zu zei­gen. Zei­gen wir ge­mein­sam, dass in Ber­lin kein Platz für Ras­sis­mus ist!
also haben einige skater/innen (?) sich kurzerhand dazu entscholssen die asylbewerber auf ihre eigene art willkommen zu heissen.
aber schaut euch das video an!


2 comments: